Schulangebot: Die Frage der Proportion

Sekundarstufe I und Sekundarstufe II
Die Frage der Proportion

Wie verhalten sich runde Formen in einer Kulisse aus eckigen geometrischen Formen in den Werken von Hans J. Müller? Das konträre Verhältnis zwischen organischen Menschen und architektonischen Elementen ergeben interessante Kompositionen.
Die formalen Bezüge sollen in eigenen Kompositionen ausgelotet werden. So kann jede Person in einem umgestalteten Rahmen aus einer Pralinenschachtel oder einem Schuhkarton selbst gestaltete Figuren inszenieren und damit das Prinzip der Komposition von dreidimensionalen Objekten erproben. Hierfür eignen sich Materialien wie kleine Schachteln, Karton, Pappe oder Draht.

Dauer: 1,5 Stunden
Leitung: Gönna Jensen