Schulangebot: Formen finden

Primarstufe, Sekundarstufe I und II
Formen finden

In der Ausstellung betrachten wir eine Fülle von Gipsplastiken von Hans Arp und tauchen in dessen Formensprache ein. Hans Arp geht bei der Formfindung spielerisch vor, er bedient sich vorgefertigter Formen, zersägt diese, fügt sie neu zusammen, trägt neue Schichten auf und schleift ab, bis die Form für ihn Gültigkeit erlangt. Im praktischen Teil der Führung gehen wir einen ähnlichen Weg. Die Schüler wählen aus einem Berg Verpackungsmaterial Formen aus, zerschneiden diese und fügen sie neu zusammen und versehen das Gebilde mit einer einheitlichen Oberfläche.

Leitung: Johann Bauer, Museumspädagogin