Veranstaltungskalender

 

Veranstaltungskalender

Samstag, 12. Februar 2022, 15 bis 17 Uhr

„die kunst und ich“ Kreatives Schreiben ind der Ausstellung

Die Kunsthistorikerin und Poesiepädagogin Anette Naumann bietet einen Raum, in dem die Teilnehmenden den Werken von Elisabeth Wagner aktiv begegnen können. Eindrücke, die beim ersten Schauen noch gar nicht unbedingt ins Bewusstsein gelangen, werden in der Langsamkeit des Betrachtens und Notierens entdeckt. Auch gewinnen beim kreativen Schreiben unerwartete eigene Ideen und Empfindungen Gestalt. Das gegenseitige Vorlesen der kleinen Texte vor den Skulpturen macht ihre stets neuen und überraschenden Wirkungen sichtbar.

Preis: 30 Euro inklusive Museumeintritt
Anmeldung: sekretariat@marcks.de

 

Öffnungszeiten

Dienstag und Mittwoch
Freitag – Sonntag 10-18 Uhr
Donnerstag 10-21 Uhr

Kunstwerk des Monats

Wir stellen jeden Monat unter den Rubriken »Zuwachs«, »Mein Marcks«, »abgestaubt« ein Kunstwerk aus unserer Sammlung oder eine besondere »Leihgabe« vor.

// August und September, Edzard Hobbing

Daphne
1971
Bronze
VG Bild-Kunst, Bonn 2021







#allewegenachrom

Geschichten über das Reisen, die Italiensehnsucht, Romaufenthalte von Künstlern und anderen Menschen, ihren Begegnungen und Erlebnissen – ein Storytelling-Projekt des AsKI.

// Gerhard Marcks: Drei Reisen nach Rom

Wenig rombegeistert zeigte sich der Bildhauer während seiner Stipendienaufenthalte in der Villa Massimo in den Jahren 1935, 1941 und 1958. In seinen Briefen äußerte er sich mit Verachtung über die antiken Bauten. Auch der zeitgenössischen faschistischen Monumentalplastik konnte Marcks nichts abgewinnen. Seine beißenden Kommentare zur ewigen Stadt und wovon er sich dennoch inspirieren ließ, erfahren Sie hier.

Gerhard Marcks, Zwei Frauen, 1935, Bronze, VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Gerhard Marcks, Zwei Frauen, 1935, Bronze, VG Bild-Kunst, Bonn 2020