Veranstaltungskalender

 

Veranstaltungskalender

Freitag, 1. April bis Samstag, 30. April 2022, 10-18 Uhr

Bei uns gilt die Maskenpflicht (FFP2-Maske)

Sie schützen sich und uns. Vielen Dank!

Freitag, 1. April 2022, 20 Uhr

Goldberg in der Nacht

Erstmals in einem Konzert mit historischen Instrumenten aufgeführt, die Bearbeitung für Streichtrio der Goldberg-Variationen von J. S. Bach. Helios Streichtrio: Francisco Henriques (Geige), Chenix Zheng (Bratsche) und Azzurra Raneri (Cello)

Preis: Eintritt frei

 

Sonntag, 3. April 2022, 12 Uhr

Öffentliche Führung zur Ausstellung: Prager. Skulpturen

Dieter Begemann

Preis: Museumseintritt

Mittwoch, 6. April 2022, 10-18 Uhr

AboCardTag für Abonnenten des Weser-Kuriers

Freier Eintritt für Abonnenten, Führungen zur Ausstellung
»Prager. Skulpturen«

Donnerstag, 7. April 2022, 12-12.30 Uhr

Vertieft: Rainer Mordmüller. Der Maler und die Skulptur

Werkbetrachtung mit Veronika Wiegartz, Kustodin am
Gerhard-Marcks-Haus

Preis: Museumseintritt

Donnerstag, 7. April 2022 17 Uhr

Öffentliche Führung zur Ausstellung: Prager. Skulpturen

Dr. Veronika Wiegartz

Preis: Museumseintritt

Sonntag, 10. April 2022, 12 Uhr

Öffentliche Führung zur Ausstellung: Prager. Skulpturen

Regina Gramse

Preis: Museumseintritt

Donnerstag, 14. April 2022, 17 Uhr

Öffentliche Führung zur Ausstellung: Prager. Skulpturen

Dr. Arie Hartog

Preis: Museumseintritt

Donnerstag, 14. April 2022, 18.30 Uhr

Reden wir über Kunst

Mit der Künstler Frieder Nake und Direktor Arie Hartog

Preis: Museumseintritt

Sonntag, 17. April 2022, 12 Uhr

Öffentliche Führung zur Ausstellung: Prager. Skulpturen

Dr. Anette Naumann

Preis: Museumseintritt

Donnerstag, 21. April 2022, 17 Uhr

Öffentliche Führung zur Ausstellung: Prager. Skulpturen

Radek Krolczyk

Preis: Museumseintritt

Donnerstag, 21. April 2022, 18.30 Uhr

MuMu: Musik im Museum

Eine neue Konzertreihe
Studierende der HfK Bremen unter der künstlerischen Leitung der Barockviolinistin Veronika Skuplik spielen Kanons und Fugen

Preis: 7 Euro plus Museumseintritt

Freitag, 22. April 2022, 19 Uhr

Klank: HÄ-Festival

Das MusikAktionsEnsemble Klank trifft auf Vertreter*innen der internationalen EchtZeit-Musik-Szenerie. Kurzkonzerte mit der Vokalistin Siddhii Lagrutta, dem Harfenisten Rhodri Davies, der Keyboarderin Liz Kosack und dem Objekt-Musiker Tim Helbig

Preis: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro, inklusive Museumseintritt
Näheres unter: www.klank.cc

Sonntag, 24. April 2022, 12 Uhr

Öffentliche Führung zur Ausstellung: Prager. Skulpturen

Dieter Begemann

Preis: Museumseintritt

Dienstag, 26. April 2022, 12.30 - 13.30 Uhr

Mittagszeichnen

vor den Skulpturen von Rainer Mordmüller »Flüchtige Formen« mit der Künstlerin Petra Fiebig, Zeichenutensilien sind vorhanden.

Preis: 5 Euro plus Museumseintritt

Donnerstag, 28. April 2022, 12-12.30 Uhr

Vertieft: Prager. Skulpturen

Werkbetrachtung mit Mirjam Verhey, Kustodin am Gerhard-Marcks-Haus

Preis: Museumseintritt

Donnerstag, 28. April 2022, 17 Uhr

Öffentliche Führung zur Ausstellung: Prager. Skulpturen

Dr. Anette Naumann

Preis. Museumseintritt

 

Donnerstag, 28. April 2022, 20 Uhr

addiTiOnal gUeSthousE No. 8 "Zeitgeschichten"

Ein Soloprogramm für Trio

Mit Uli Sobotta: Euphonium/Sopranposaune/Stimme
Günther Späth:  Kontrabass
Jörn Schipper:  Schlagzeug

Freier Eintritt

Freitag, 29. April 2022, 18 Uhr

BremerBuch Premiere: "Zuhause bin ich selbst"

Lesung im Rahmen der BremerBuch Premiere: „Zuhause bin ich selbst“ mit Martina Burandt und Franca Luisa Burandt

Ein sinnliches, poetisches wie mutiges Lesebuch auf Reisen: Mutter und erwachsene Tochter stellen sich die Fragen, die sie schon immer von der anderen beantwortet haben wollten. Ein mitreißender Leitfaden für intensive Gespräche zweier Menschen, deren Verhältnis als Mutter und Tochter so besonders ist.
In Kooperation mit dem Literaturkontor Bremen

Einführung: Dorothea Hartz, Radio Bremen

Preis: Eintritt frei

Samstag, 30. April 2022, 15-17 Uhr

Der Leib und das Kreuz - eine Spurensuche

Einführung, Skulpturerfahrung und Gespräch mit Dr. Anette Naumann und Pastor Stephan Klimm

Preis: 15 Euro, inklusive Museumseintritt

 

Öffnungszeiten

Dienstag und Mittwoch
Freitag – Sonntag 10-18 Uhr
Donnerstag 10-21 Uhr

Kunstwerk des Monats

Wir stellen jeden Monat unter den Rubriken »Zuwachs«, »Mein Marcks«, »abgestaubt« ein Kunstwerk aus unserer Sammlung oder eine besondere »Leihgabe« vor.

// Mai Joseph Sassoon Semah. Eine Auseinandersetzung mit dem Werk von Joseph Beuys und Wolf Vostell

How to Explain Hare Hunting to a Dead German Artist
Skulptur, Zeichnungen
2022








Gerhard Marcks: Drei Reisen nach Rom

 

// allewegenachrom

Alle Wege führen nach Rom …“: Geschichten über das Reisen, die Italiensehnsucht, Romaufenthalte von Künstlern und anderen Menschen, ihren Begegnungen und Erlebnissen – ein Storytelling-Projekt des AsKI!

Gerhard Marcks reiste zu Studienaufenthalten dreimal nach Rom in die Villa Massimo (1935, 1941, 1958). Diese Figurengruppe „Zwei Frauen“ aus dem Jahr 1935, die im Zusammenhang mit Marcks‘ ersten Aufenthalt in Rom entstand, erlaubte die Verdoppelung der schlanken Gewandfigur Gerhard Marcks formal den Raum zwischen den Frauen zu betonen und gleichzeitig ihre Zugewandheit zu thematisieren.

Dennoch zeigte sich der Bildhauer wenig rombegeistert während seines Stipendienaufenthalts in der Villa Massimo im Jahr 1935. In seinen Briefen äußerte er sich mit Verachtung über die antiken Bauten. Auch der zeitgenössischen faschistischen Monumentalplastik konnte Marcks nichts abgewinnen. Seine beißenden Kommentare zur ewigen Stadt und wovon er sich dennoch inspirieren ließ, erfahren Sie hier: https://aski.pageflow.io/marcks-rom#185835

Gerhard Marcks, Zwei Frauen, 1935, Bronze, VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Gerhard Marcks, Zwei Frauen, 1935, Bronze, VG Bild-Kunst, Bonn 2022