Gerhard Marcks

 

Gerhard Marcks

Gerhard Marcks

Der Bildhauer denkt! Zeichnungen von Gerhard Marcks

Gerhard Marcks (1889–1981) ist um die Mitte des vorigen Jahrhunderts der zentrale Bildhauer der modernen Tradition in Deutschland. Bis 1933 galt er als Geheimtipp, von 1933 bis 1945 als „entartet“ und nach 1945 als deutscher Repräsentant der Moderne.

Stehender Mann, 1910, Bleistift auf Papier

 

Kosmos Marcks

Kosmos Marcks

Vom Zoo zur Safari – Der Tierplastiker Gerhard Marcks und Kollegen

»Wie aber kommt die menschliche Gestaltungslust dazu, sich das Tier als Gegenstand zu wählen? Doch wohl aus dem Grund der Gründe, aus Liebe«, schrieb 1954 Gerhard Marcks.

 

Susanne Bollenhagen

Susanne Bollenhagen

BAU    SCHMUCK    SCHATULLE

Seit 25 Jahren erkundet die Malerin Susanne Bollenhagen (geboren 1959) Ornamentformen aus verschiedenen Kulturen und aus der Architektur.