Veranstaltungskalender

 

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 22. Juli 2021, 20-21 Uhr

Konzert: D&B Revisited

Konzert im Museum: addiTiOnal gUeSthousE
»D&B Revisited« mit John Hughes/ Kontrabass (Hamburg)
Moderation: Joern Schipper, Klangwerke (R)
Preis: Museumseintritt, Anmeldung: sekretariat@marcks.de

Sonntag, 25. Juli 2021, 10-18 Uhr

Ausstellungseröffnungen – Soft-Opening

Gerne würde die Gerhard-Marcks-Stiftung Sie und Ihre Freunde wie gewohnt zur Ausstellungseröffnung einladen. Aber wir passen nach wie vor aufeinander auf und deshalb gibt es am Sonntag, den 25. Juli 2021 von 10–18 Uhr ein Soft-Opening. Die Künstler sind anwesend, die Mitarbeiter sind da und auf unserer Terrasse servieren wir etwas Erfrischendes. Wir freuen uns auf gute Gespräche.

Unsere neuen Ausstellungen: Bildhauerei! Was sonst? Ruud Kuijer; Ngozi Schommers. „The Way We Mask“; Patricia Lambertus. „zweijahrtausendfern“

Dienstag, 27. Juli 2021, 15 Uhr

Sommer Summarum

IMPROVISATIONEN 206 und 207
Marlies Debacker, Salim Javaid & Friends
Ticketverkauf über Nordwestticket. Preis: 12 Euro / 5 Euro erm.

Dienstag, 27. Juli 2021,16.30 Uhr

Sommer Summarum

IMPROVISATIONEN 206 und 207
Marlies Debacker, Salim Javaid & Friends
Ticketverkauf über Nordwestticket. Preis: 12 Euro / 5 Euro erm.

Donnerstag, 29. Juli 2021, 20 Uhr

Sommer Summarum

Konzert im Garten: addiTiOnal gUeSthousE
»In The Tradition« mit Martin Speicher/Tenorsaxofon (Kassel)
Moderation: Joern Schipper, Klangwerke (R)
Preis: Museumseintritt, Anmeldung: sekretariat@marcks.de

Samstag, 31. Juli 2021, 11-13 Uhr

Anders Sehen mit Rée de Smit

Ein kunstvermittelnder Workshop zur Erkundung der Bewegungen in den Skulpturen von Ruud Kuijer für Menschen mit und ohne Sehbeeinträchtigung, mit Rée de Smit, Tanzperformerin

Preis: 7 Euro, Museumseintritt frei
Maximal 10 Besucher
Anmeldung: sekretariat@marcks.de

 

Öffnungszeiten

Dienstag und Mittwoch
Freitag – Sonntag 10-18 Uhr
Donnerstag 10-21 Uhr

Kunstwerk des Monats

Wir stellen jeden Monat unter den Rubriken »Zuwachs«, »Mein Marcks«, »abgestaubt« ein Kunstwerk aus unserer Sammlung oder eine besondere »Leihgabe« vor.

// August und September, Edzard Hobbing

Daphne
1971
Bronze
VG Bild-Kunst, Bonn 2021







#allewegenachrom

Geschichten über das Reisen, die Italiensehnsucht, Romaufenthalte von Künstlern und anderen Menschen, ihren Begegnungen und Erlebnissen – ein Storytelling-Projekt des AsKI.

// Gerhard Marcks: Drei Reisen nach Rom

Wenig rombegeistert zeigte sich der Bildhauer während seiner Stipendienaufenthalte in der Villa Massimo in den Jahren 1935, 1941 und 1958. In seinen Briefen äußerte er sich mit Verachtung über die antiken Bauten. Auch der zeitgenössischen faschistischen Monumentalplastik konnte Marcks nichts abgewinnen. Seine beißenden Kommentare zur ewigen Stadt und wovon er sich dennoch inspirieren ließ, erfahren Sie hier.

Gerhard Marcks, Zwei Frauen, 1935, Bronze, VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Gerhard Marcks, Zwei Frauen, 1935, Bronze, VG Bild-Kunst, Bonn 2020