Archiv

 

Archiv

Frieder Nake, Dynamische algorithmische Bilder, 1965, Grafik von einer Bildschirmarbeit
27.02. - 29.05.2022

Frieder Nake

Zeichen.Setzen

Vier brandneue Installationen sowie eine kleine Auswahl grafischer Blätter von 1965/67 zeigt der Bremer Frieder Nake (geb. 1938) im Pavillon.

Im Quadrat I 6/91, 1991,Blei, Stahl, VG Bild-Kunst, Bonn 2022
27.02 .- 29.05.2022

Prager. Skulpturen

Prager (geb. 1944) ist ein Meister der geometrischen Verknappung und ein Systematiker der Bildhauerei. Radikale Form, strickte Geometrie, die weder Assoziationen noch Illusionen erlaubt: Mehr will und braucht Prager nicht.

Rainer Mordmüller, Metamorphose, 2021, Bronze
27.02. - 29.05.2022

Rainer Mordmüller

Der Maler und die Skulptur

Das Gerhard-Marcks-Haus würdigt den Maler und Grafiker Rainer Mordmüller (geb. 1941) anlässlich seines 80. Geburtstags mit einer Ausstellung im Obergeschoss des Museums.

Gerhard Marcks, Porträt Heinrich Graf Luckner, 1959, Bronze
08.04. - 07.08.22

Heinrich Graf Luckner

Ein Künstler auf Schloss Cappenberg

Gerhard Marcks (1889–1981) und Heinrich Graf Luckner (1891–1970) waren Künstlerfreunde.

Francisco Valenca Vaz, 111 120 81 | 2018 | Foto Manja Hermann
11.06. - 17.07.2022

Weaving Echoes

HfK-Meisterschüler*innen-Ausstellung

Die Ausstellung der Meisterschüler*innen der Hochschule für Künste Bremen (HfK) gibt einen facettenreichen Einblick in die Qualität und Vielfalt der aktuellen Kunstproduktion Bremens. Präsentiert werden ausnahmslos neue Werke.

DICHTUNG RaumBewegungBild XXIIII, 2019, Statuario di Carrara
31.07 - 23.10.2022

Dietrich Heller

Ungebremst

Wie behauptet sich eine Figur im Raum und mit welchen künstlerischen Mitteln lässt sich diese Wirkung verändern? Eine Frage, die den Bremer Bildhauer Dietrich Heller (geb. 1965) in seinen Arbeiten immer wieder reizt.

Aria Farajnezhad, view of the first iteration of „Toppled from the Horizontal Axis“, April 2022, former Supermarket, Bremen, photo: Jiye Lee
11.06. - 17.07.2022

Weaving Echoes

HfK-Meisterschüler*innen-Ausstellung

Die Ausstellung der Meisterschüler*innen der Hochschule für Künste Bremen (HfK) gibt einen facettenreichen Einblick in die Qualität und Vielfalt der aktuellen Kunstproduktion Bremens. Präsentiert werden ausnahmslos neue Werke.

Still from the film „Toppled from the Horizontal Axis, June 2022
11.06. - 17.07.2022

Weaving Echoes

HfK-Meisterschüler*innen-Ausstellung

Martin Reichmann erhält den diesjährigen Karin Hollweg Preis im Rahmen der HfK-Meisterschüler*innen-Ausstellung. Ausgezeichnet wurde er für seine dreiteilige Arbeit „abtrünnig“, in der er den antiken Pferdekopf des Parthenon neu interpretiert. Mit 15.000 Euro dotiert gehört der Preis zu den wichtigsten Kunstförderpreisen an deutschen Kunsthochschulen.

Künstlerhaus Ahrenshoop
05.06. - 04.09.22

Charakterköpfe

Netzwerk Niehagen 1945

Gerhard Marcks erlebte die letzten Monate des Zweiten Weltkriegs und den Einmarsch der Roten Armee 1945 in Niehagen auf dem Fischland.

Maske Maria I, 1925, Bronze, VG Bild-Kunst, Bonn 2022
31.07. - 23.10.2022

Gerhard Marcks

Ansichtssache

2022 gelang unserem Museum dank großzügiger privater Unterstützung der Ankauf von Gerhard Marcks‘ (1889–1981) »Schreitende Frau mit Tuch« von 1926. Es war die erste lebensgroße Bronzefigur im Werk des Bildhauers.

Blick in die Gerhard Marcks-Bibliothek
31.07. - 23.10.2022

Weiterentwicklung des Gerhard-Marcks-Hauses

Die Zukunft des Gerhard-Marcks-Hauses ist mehrgleisig. Wir sind ein Museum in und für Bremen und wir betreiben Wissenschaft, die weit über die Stadt hinaus wahrgenommen wird.